Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH
ab heute
heute
Filter
Veranstaltung:
Zielgruppe:
Prof. Dr. Wolfgang Benz
Vortrag
Alter, neuer Antisemitismus?
Präsenz und Tradition eines gefährlichen Ressentiments
Mittwoch 03.04.201919:00 - 20:30 Uhr
Jüdisches Museum

Im Begleitprogramm zur Sonderausstellung „Angezettelt. Antisemitische und rassistische Aufkleber von 1880 bis heute“ gibt der renommierte Zeithistoriker Wolfgang Benz eine Einführung in ein wichtiges gesellschaftliches Problem: Judenfeindschaft hat als Vorurteil, Diskriminierungsstrategie und Verfolgung eine lange Tradition. Der Holocaust war Höhepunkt, aber nicht das Ende des Ressentiments. Derzeit wird wieder ein „Neuer Antisemitismus“ beklagt, es sind jedoch die alten Feindseligkeiten der Ausgrenzung. Antisemitismus ist aber auch nicht nur Domäne der Rechtsextremen und Neonazis oder unter Muslimen verbreitet. Antisemitismus kommt aus der Mitte der Gesellschaft und muss dort erkannt und bekämpft werden.

Prof. Dr. Wolfgang Benz ist einer der bekanntesten Vertreter der NS- und Antisemitismusforschung. Als Verfasser einer Reihe von Standardwerken genießt er internationales Ansehen. Von 1990 bis 2011 war er Direktor des Zentrums für Antisemitismusforschung der Technischen Universität Berlin.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Schulklassen - Sekundarstufe II, Senioren, Jugendliche

Moderator / Kurator

Prof. Dr. Wolfgang Benz, Berlin

Veranstalter

Landesmuseen SH

Kosten

5 / erm. 4

Ausstellung

Angezettelt

zum Kalender hinzufügen
Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen