Neugestaltung der Ausstellung/ Corona

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Hinweise unter der Rubrik Besuch.

schliessen
Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH
ab heute
heute
Filter
Veranstaltung:
Zielgruppe:
Gianni Jovanovic
Termin abgesagt
Termin abgesagt
Vortrag
Gesellschaftskritik
und Spaß?!
Salongespräch mit dem Aktivisten und Performer Gianni Jovanovic
Samstag 23.10.202119:00 Uhr
Jüdisches Museum

Er ist eine gefragte Person, wenn es um Fragen und Antworten zur Stellung der Sinti und Roma in der deutschen Gesellschaft geht: Gianni Jovanovic. Mit seiner außergewöhnlichen Biographie ist er in vielerlei Hinsicht gefragt. Als Aktivist für die Rechte der Roma und Sinti, als Hauptakteur im Einsatz für die LGBTIQ-Menschen in seiner Community und nicht zuletzt als Performer und Comedian. Mit einem charmanten Mix aus Humor und Ernst erzählt er Mirjam Gläser von seinen Erfahrungen mit Mehrfachdiskriminierung und Fremdzuschreibungen, von seinem Kampf um mehr Sichtbarkeit von Minderheiten und wie es ist, mit 42 bereits Großvater zu sein.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Jugendliche

Moderation

Mirjam Gläser

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich hier auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh. All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4331 440 430, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

90 min.

Kosten

3 Euro

Ausstellung

This is me

zum Kalender hinzufügen
Highlights der Ausstellung
Führung
Highlights der Ausstellung
Wo Geschichte und Gegenwart sich treffen
Sonntag 24.10.202114:00 Uhr
Jüdisches Museum
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Im Mittelpunkt der Dauerausstellung des Jüdischen Museums in Rendsburg steht die 400-jährige Geschichte der Jüdinnen und Juden in Schleswig-Holstein. Da sich das Museum in den Räumen der ehemaligen Synagoge und Thoraschule befindet, erzählen schon die Gebäude selbst eine Geschichte. Gleichzeitig ermöglichen wir Ihnen aber auch Einblicke in die Jüdische Kultur und Religion heute.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Jugendliche

Moderation

Werner Klein

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich hier auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh. All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4331 440 430, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Joachim Liß-Walther am Klavier
Konzert
"Jacob, der Lügner"
Musik und Lesung zu dem Roman
Samstag 30.10.202116:30 Uhr
Jüdisches Museum

Lesung: Bischof i.R. G. Ulrich

Klavier: Pastor i.R. J. Liß-Walther

Gitarre und Gesang: Pastor i.R. U. George

Die Veranstaltung wird finanziell unterstützt durch #2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland e.V. aus Mitteln des Bundesministeriums des Innern.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Jugendliche

Moderation

Joachim Liß-Walther

Veranstalter

Freundeskreis Jüdisches Museum

Spezielle Hinweise

Die Veranstaltung findet in der Christkirche, Prinzenstraße 13, in Rendsburg statt - in Kooperation zwischen dem Freundeskreis Jüdisches Museum und der Christkirchengemeinde. Es wird um Spenden für das Jüdische Museum und die Christkirche gebeten.

Bei Fragen zur Anmeldung oder geltenden Hygienebestimmungen, wenden Sie sich bitte direkt an das Kirchenbüro der Christkirche: Tel.: 04331 2 24 42; E-Mail: kirchenbuero.christkirche@kkre.de

 

Dauer

90 min.

Kosten

Eintritt frei

zum Kalender hinzufügen
Highlights der Ausstellung
Führung
Highlights der Ausstellung
Wo Geschichte und Gegenwart sich treffen
Sonntag 31.10.202114:00 Uhr
Jüdisches Museum
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Im Mittelpunkt der Dauerausstellung des Jüdischen Museums in Rendsburg steht die 400-jährige Geschichte der Jüdinnen und Juden in Schleswig-Holstein. Da sich das Museum in den Räumen der ehemaligen Synagoge und Thoraschule befindet, erzählen schon die Gebäude selbst eine Geschichte. Gleichzeitig ermöglichen wir Ihnen aber auch Einblicke in die Jüdische Kultur und Religion heute.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Jugendliche

Moderation

Werner Klein

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich hier auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh. All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4331 440 430, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Stolpersteine
Führung
Jüdisches Leben in
Schleswig-Holstein
Historische Stadtführung durch Rendsburg
Sonntag 07.11.202114:00 Uhr
Jüdisches Museum
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Ausgehend von der ehemaligen Synagoge wandern wir auf den Spuren Jüdischen Lebens vom Neuwerk bis in die Altstadt. Dabei werden einzelne jüdische Familiengeschichten und Biografien aus Rendsburg vorgestellt.

Besonders geeignet für:

Jugendliche, Erwachsene

Moderation

Susanne Johannsen-Schoof

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Vor dem Jüdisches Museum Rendsburg

Spezielle Hinweise

Bei Regen findet eine Führung durch das Haus statt.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich hier auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh. All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4331 440 430, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

90 min.

Kosten

5 €

Der Jüdische Friedhof in Westerrrönfeld
Termin abgesagt
Termin abgesagt
Führung
Jüdischer Friedhof Westerrönfeld
Geschichte und Geschichten eines Friedhofes
Sonntag 07.11.202114:00 Uhr
Jüdisches Museum
FührungFührung

Der jüdische Friedhof in Westerrönfeld gehört zu den ältesten Friedhöfen in Schleswig-Holstein. Seit seiner Gründung 1695 bis zum Jahre 1947 fanden dort Beerdigungen statt. Über lange Zeit hatte er die Funktion eines Zentralfriedhofs für weite Teile Schleswig-Holsteins. Nach einem historischen Überblick werden anhand von einzelnen Grabsteinen Geschichten von Schleswig-Holsteinischen Jüdinnen und Juden vorgestellt.

Besonders geeignet für:

Jugendliche, Erwachsene

Moderation

Annette Mörke

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Jüdischer Friedhof Westerrönfeld (Bezahlung vor Ort)

Spezielle Hinweise

Bei Regen wird ein Rundgang durch das Haus angeboten.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich hier auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh. All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4331 440 430, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

5 €

zum Kalender hinzufügen
Joachim Liß-Walther am Klavier
Konzert
Von Leid und Lust und Lobgesang
Klavierwerke jüdischer Komponisten aus Deutschland
Montag 08.11.202119:30 Uhr
Jüdisches Museum

„Von Leid und Lust und Lobgesang - Klavierwerke jüdischer Komponisten aus Deutschland“ - unter diesem Motto wird der Pastor und Pianist Joachim Liß-Walther, Vorsitzender des Freundeskreises Jüdisches Museum Rendsburg, nach 2018, 2019 und 2020 einen vierten Klavierabend mit weiteren Werken jüdischer Komponisten geben. Mit Erläuterungen versehen erklingen Kompositionen von Salomon, Julius und Joseph Sulzer, Felix Mendelssohn, Stephen Heller, Louis Lewandowski, Friedrich Gernsheim, Gustav Lazarus, Salomon Jadassohn, Robert Kahn, Erich Wolfgang Korngold.

Das Konzert wird finanziell unterstützt durch #2021JLID – Jüdisches Leben in Deutschland e.V. aus Mitteln des Bundesministeriums des Innern.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Jugendliche

Moderation

Joachim Liß-Walther

Veranstalter

Freundeskreis Jüdisches Museum

Spezielle Hinweise

Die Veranstaltung findet in der Christkirche, Prinzenstraße 13, in Rendsburg statt - in Kooperation zwischen dem Freundeskreis Jüdisches Museum und der Christkirchengemeinde. Es wird um Spenden für das Jüdische Museum und die Christkirche gebeten.

Bei Fragen zur Anmeldung oder geltenden Hygienebestimmungen, wenden Sie sich bitte direkt an das Kirchenbüro der Christkirche:Tel.: 04331 2 24 42, E-Mail: kirchenbuero.christkirche@kkre.de.

 

Dauer

90 min.

Kosten

Eintritt frei

zum Kalender hinzufügen
Besucher auf der Frauenempore des Betsaales im Jüdischen Museum Rendsburg
Führung
Highlights der Ausstellung
Wo Geschichte und Gegenwart sich treffen
Sonntag 14.11.202114:00 Uhr
Jüdisches Museum
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Im Mittelpunkt der Dauerausstellung des Jüdischen Museums in Rendsburg steht die 400-jährige Geschichte der Jüdinnen und Juden in Schleswig-Holstein. Da sich das Museum in den Räumen der ehemaligen Synagoge und Thoraschule befindet, erzählen schon die Gebäude selbst eine Geschichte. Gleichzeitig ermöglichen wir Ihnen aber auch Einblicke in die Jüdische Kultur und Religion heute.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Jugendliche

Moderation

Werner Klein

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich hier auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh. All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4331 440 430, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Betsaal der Jüdisches Synagoge Rendsburg
Führung
Highlights der Ausstellung
Wo Geschichte und Gegenwart sich treffen
Sonntag 28.11.202114:00 Uhr
Jüdisches Museum
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Im Mittelpunkt der Dauerausstellung des Jüdischen Museums in Rendsburg steht die 400-jährige Geschichte der Jüdinnen und Juden in Schleswig-Holstein. Da sich das Museum in den Räumen der ehemaligen Synagoge und Thoraschule befindet, erzählen schon die Gebäude selbst eine Geschichte. Gleichzeitig ermöglichen wir Ihnen aber auch Einblicke in die Jüdische Kultur und Religion heute.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Jugendliche

Moderation

Werner Klein

Veranstalter

Landesmuseen SH

Spezielle Hinweise

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich hier auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh. All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4331 440 430, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

3 €
zzgl. Eintritt

Der Jüdische Friedhof in Westerrrönfeld
Führung
Jüdischer Friedhof Westerrönfeld
Geschichte und Geschichten eines Friedhofes
Sonntag 05.12.202114:00 Uhr
Jüdisches Museum
Anmeldung empfohlenAnmeldung empfohlen
FührungFührung

Der jüdische Friedhof in Westerrönfeld gehört zu den ältesten Friedhöfen in Schleswig-Holstein. Seit seiner Gründung 1695 bis zum Jahre 1947 fanden dort Beerdigungen statt. Über lange Zeit hatte er die Funktion eines Zentralfriedhofs für weite Teile Schleswig-Holsteins. Nach einem historischen Überblick werden anhand von einzelnen Grabsteinen Geschichten von Schleswig-Holsteinischen Jüdinnen und Juden vorgestellt.

Besonders geeignet für:

Jugendliche, Erwachsene

Moderation

Annette Mörke

Veranstalter

Landesmuseen SH

Treffpunkt

Jüdischer Friedhof Westerrönfeld (Bezahlung vor Ort)

Spezielle Hinweise

Bei Regen wird ein Rundgang durch das Haus angeboten.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist es möglich, dass diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden muss oder in einem anderen Rahmen stattfindet. Bitte informieren Sie sich hier auf unserer Internetseite über aktuelle Änderungen oder kontaktieren Sie unseren Service:+49 (0) 4621 813 222, service@landesmuseen.sh. All unsere Informationen und Vorschriften zum Thema Corona finden Sie HIER

Anmeldung empfohlen, begrenzte Teilnehmerzahl

+49 (0) 4331 440 430, service@landesmuseen.sh oder online

Dauer

60 min.

Kosten

5 €

Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen