Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH
ab heute
heute
Filter
Veranstaltung:
Zielgruppe:
Uwe von Seltmann liest aus "Es brennt"
Lesung
Uwe von Seltmann liest aus "Es brennt"
In dem Buch geht es um das Leben von Mordechai Gebirtig, den Vater des jiddischen Liedes. Eine Veranstaltung im Rahmen der Novembertage.
Donnerstag 28.11.201919:00 Uhr
Jüdisches Museum

Mordechai Gebirtigs bekanntestes Lied S’brent (Es brennt) war während der NS-Zeit die inoffizielle Hymne jüdischer Widerstandskämpfer. Heute wird es in Israel zu jedem Holocaust-Gedenktag angestimmt. Gebirtig, auch der »Vater des jiddischen Liedes« genannt, wurde 1942 im Krakauer Ghetto von Nationalsozialisten ermordet. Doch rund 170 seiner Gedichte und Lieder haben die Schoah überlebt. Heute wie damals sind sie ein bedeutendes Zeugnis jüdisch-europäischer Kultur und werden weltweit von namhaften Künstlern gesungen und interpretiert.

"Es brennt" ist die erste deutschsprachige Biografie Mordechai Gebirtigs – eine Pionierarbeit und ein Buch gegen das Vergessen. Viele Lieder Gebirtigs werden hierfür das erste Mal ins Deutsche übertragen. Aus Archiven in Europa, Israel und den USA hat Autor Uwe von Seltmann zahlreiche neue Entdeckungen zu Leben und Werk des Krakauer Poeten zusammengetragen.

Die Veranstaltung ist keine Lesung im klassischen Sinne, sondern eine Multimedia-Performance mit Video-Clips, Musikbeispielen und vielen Fotos. Anschließend ist ein Gespräch mit dem Publikum geplant.

Besonders geeignet für:

Erwachsene

Veranstalter

Landesmuseen SH

Kosten

6 € / erm. 4 €

zum Kalender hinzufügen
Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen