Springe zum Hauptbereich
Alle Landesmuseen in Schleswig-HolsteinAlle Landesmuseen in SH
ab heute
heute
Filter
Veranstaltung:
Zielgruppe:
Katharina Stengel
Vortrag
Umstrittene Zeugenschaft
Auschwitz-Überlebende als Zeugen vor Gericht
Donnerstag 22.08.201918:30 Uhr
Jüdisches Museum

Die ehemaligen Häftlinge waren das wichtigste „Beweismittel“ in den Prozessen gegen die Täter von Auschwitz – so wie auch in den meisten anderen KZ-Prozessen. Hunderte von Auschwitz-Überlebenden sagten im Laufe der Nachkriegszeit als Zeugen aus. Sie unternahmen die schwierige Reise nach Deutschland vor ein deutsches Gericht in aller Regel freiwillig. In ihren Berichten und Aussagen werden die vielfältigen Perspektiven der Häftlinge und Überlebenden auf die Geschehnisse im Lager deutlich. Trotz ihrer unverzichtbaren Rolle in den NS-Prozessen wurde ihnen seitens der Justiz oft mit großer Skepsis begegnet. Dass sie nicht nur Zeugen, sondern auch Opfer der Angeklagten waren, beeinträchtige ihre Glaubwürdigkeit. Sie galten als voreingenommen, als rachsüchtig oder als zu emotional.
In der Veranstaltung soll am Beispiel der Auschwitz-Prozesse die schwierige Rolle der Opferzeugen dargestellt werden. Im Mittelpunkt werden die Motive, Erwartungen und Erfahrungen der Zeugen selbst stehen.

Besonders geeignet für:

Erwachsene, Jugendliche

Moderator / Kurator

Dr. Katharina Stengel, Fritz Bauer Institut, Frankfurt am Main

Veranstalter

Landesmuseen SH

Kosten

5 / erm. 4

zum Kalender hinzufügen
Landesmuseen Schleswig-Holstein
schliessen
Nach oben scrollen